13.07.2017

Erfolgreiche GÖD-Kolleginnen beim 2. Women's Duathlon

Das Niederösterreichische Leobersdorf war am 9. Juli 2017 der Austragungsort des 2. Women´s Duathlon. Bei diesem nahmen 11 GÖD Kolleginnen teil und feierten Erfolge. Insgesamt gingen rund 230 Frauen an den Start um sich im Laufen und Radfahren zu messen.

Eine von Ihnen ist Eva Tröthann. Sie platziert sich mit einer Zeit von unter einer Stunde unter den besten 30 im All Women-Bewerb. Dort mussten 2,5km gelaufen, 15km auf dem Fahrrad gefahren und anschließend wieder 2km gelaufen werden. Mit ihrer tollen Leistung hat sie sich den 1. Platz in der GÖD-Wertung geholt. Platz 2 sicherte sich die Kollegin Daniela Petrik und 3. wurde Sandra Scheweder in der GÖD All Women-Wertung.

In der Kategorie Power-Women mussten insgesamt 13km laufend und 30km auf dem Fahrrad bewältigt werden. Die Kolleginnen Heidi Sagmeister und Alexandra Köszali stellten sich dieser Herausforderung, wobei Heidi Sagmeister als Erste der GÖD-Wertung und Alexandra Köszali als Zweite die Ziellinie überquerte.

Die Ehrungen der Kolleginnen werden im September nachgeholt, da ein plötzlicher Schlechtwettereinbruch die Ehrung der Siegerinnen unmöglich machte.

Hier geht es zu den Ergebnissen: http://my2.raceresult.com/63843/results?lang=de

Facebook Seite zum Women´s Duathlon in Leobersdorf

 

 

 

 

Mehr zum Thema

News-Archiv
01.06.2018

Vergessen wir auch im Rahmen der Digitalisierung nicht auf ein wertschätzendes Miteinander.

News-Archiv
18.12.2017

Einer der vielen Forderungen der Gewerkschafterinnen - zB GÖD-Bundesfrauen*) und ÖGB-Bundesfrauen**) ist die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privat bzw. Familie.

 

Für mich steht als oberster Wert bei allen Entscheidungsmöglichkeiten die Wahlfreiheit!

News-Archiv
27.08.2015

Ein „Reizvokabel“ für viele Öffentlich Bedienstete und Gewerkschafts-funktionärInnen, da das Wort fast immer, einen Personalabbau beinhaltet. Ich habe kaum etwas gegen Reformen, wenn diese eine ehrliche und ernsthafte Aufgabenkritik und sachgerechte Aufgabenverteilung mit Qualitätsmerkmalen beeinhalten würden.

News-Archiv
15.05.2018

In den letzten Jahrzehnten wurde schon viel erreicht, dennoch gibt es weiterhin viel zu tun und einzufordern.

News-Archiv
18.12.2017

Seit 2011 gibt es nun das „Steuerungs- und Beweisinstrument“ der Einkommensberichte. Die Ergebnisse dieser Einkommensberichte werden in regelmäßigen Abständen veröffentlicht und sollten à la longue dazu führen, dass die Einkommensschere zwischen Männereinkommen und Fraueneinkommen (Vollbeschäftigungsäquivalent) zusammenschrumpft. In der Privatwirtschaft beträgt der Einkommensunterschied zurzeit zwischen 31,4% (Vorarlberg) und 19,2% (Wien), im Gesamtbundesländerdurchschnitt 23,2% in Österreich.

News-Archiv
09.12.2015

Fünf Jahrzehnte GÖD-Frauen: Ein guter Grund zu feiern – und einen Blick auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von frauenpolitischer Gewerkschaftsarbeit zu werfen.

News-Archiv
18.12.2017

Gesundheit, Freude an und mit der Arbeit, ein regelmäßiges Einkommen zum „Auskommen“ sind wohl die besten Voraussetzungen, sich mit diesem Thema kaum zu beschäftigen. Doch selten „spielt“ das „Leben“ so wie wir uns das wünschen.

News-Archiv
27.01.2016

Fragt man „Google“ so erfährt man, dass ein Schaltjahr ein Jahr mit 366 anstelle von 365 Tagen ist. Alle 4 Jahre wird am Ende des Monats Februar ein Tag eingefügt.