14.03.2019

Pflege von morgen. Die Arbeitsbedingungen unserer Kolleginnen und Kollegen müssen verbessert werden

Das Pflegepersonal in Pflegeheimen und Krankenhäusern ist überbelastet: zu wenig Personal, zu viele Dienste. Krankenstände und Bewerbermangel sind die Folgen. Ein Einblick in den Alltag eines Vorzeigeprojektes.

Sich allein gelassen zu fühlen, nicht nur zu fühlen, sondern es als einzige Diensthabende im Nachtdienst auf der Station auch zu sein. Das möchte Diplomkrankenschwester Sandra Lechner nicht mehr. Dabei ist das Pflege- und Betreuungszentrum, in dem sie tätig ist, top geplant, bestens organisiert – und eines der Vorzeigeprojekte des Landes Niederösterreich. Freundliche, helle Räume, professionell geschultes Personal, gutes Arbeitsklima und eine kompetente Leitung zeichnen diese Einrichtung aus. Doch dass nur eine diplomierte Fachkraft pro Station für den Nachtdienst in einem Pflegeheim eingesetzt wird, ist Standard. „Wenn ich alleine für 42 Bewohner einer Station verantwortlich bin, von denen 99 Prozent demenzkrank sind, geht vielleicht alles gut, solange kein Notfall eintritt. Aber was, wenn ich auf einer anderen Station gebraucht werde?“, wirft Sandra Lechner die Frage in den Raum, die unweigerlich zum Thema Personalmangel führt. „In unserer Region sind wir zum Glück noch nicht vom Personalmangel betroffen“, erklärt Direktorin Susanne Stanzel.

Mitglieder für Mitglieder

Ganzen Artikel lesen?

Dieser Inhalt ist nur für GÖD-Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden
Bist Du bereits Mitglied?
Hier anmelden

Schlagworte

Arbeitswelt

Mehr zum Thema

GÖD Dienstrecht und Kollektivverträge
Leistungen

Hier findest du alles zu den für den Öffentlichen Dienst relevanten Kollektivverträgen.

News
14.02.2019

Innerbetriebliches Vorschlagswesen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Als einer der ersten Arbeitgeber setzt das Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz die Verbesserungsvorschläge der MitarbeiterInnen in die Realität um. Bundesminister Dr. Josef Moser nutzt das Potenzial für einen Ideenwettbewerb.

News
24.10.2017

Der Vorstand der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst hat am 23. Oktober 2017 folgende Resolution zum Thema "Sozialpartnerschaft" beschlossen

News
07.06.2017

25er-Zahl sowie Eröffnungs- und Teilungszahlenverordnung müssen bleiben!

News
21.09.2015

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst hat in ihrer Vorstandssitzung vom 21. September 2015 folgende Resolution beschlossen:Asylrecht ist ein Menschenrecht.

News
25.07.2018

Kaum hat man sich gut eingearbeitet, steht der Wechsel des Arbeitsplatzes bevor. Eine Langzeitanstellung gilt längst nicht mehr als Regelfall und fällt heutzutage eher in die Kategorie einer aussterbenden Spezies.

News
20.04.2016

Resolution der Bundesvertretung Richter und Staatsanwälte zur Sicherung einer funktionsfähigen Gerichtsbarkeit

News
01.05.2018

Immer mehr ältere Kolleginnen und Kollegen sowie chronisch kranke Personen nach wie vor im Dienststand und im Arbeitsleben