26.08.2020

GÖD trauert um Walter Strutzenberger

Mit dem Tod von Walter Strutzenberger verlieren wir einen engagierten Verfechter der Gewerkschaftsbewegung.

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) ist vom Ableben des ehemaligen Vizepräsidenten des Bundesrates sowie Spitzenfunktionärs der Gewerkschaftsbewegung Walter Strutzenberger tief betroffen. „Walter Strutzenberger gehörte ohne Zweifel zu den Pionieren in der österreichischen Gewerkschaftsbewegung. Als GÖD-Vorsitzender-Stellvertreter und Mitglied im Bundesvorstand des ÖGB setzte er sich stets mit seinem umfassenden Wissen und seiner großen Erfahrung konsequent zum Wohl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein. Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Mitgefühl gilt der Familie von Walter Strutzenberger“, spricht Norbert Schnedl, Vorsitzender der GÖD und ÖGB-Vizepräsident, den Angehörigen sein tief empfundenes Beileid aus. 

Auch GÖD-Vorsitzender-Stellvertreter und FSG-GÖD-Vorsitzender Hannes Gruber drückt seine tiefe Betroffenheit aus: „Mit dem Ableben von Walter Strutzenberger verlieren wir nicht nur einen langjährigen Freund. Wir verlieren einen engagierten Wegbegleiter der sozialdemokratischen Familie und eine herausragende Persönlichkeit der Gewerkschaftsbewegung. Walter Strutzenberger widmete sein Leben dem Einsatz für soziale Gerechtigkeit, unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie“.

Walter Strutzenberger, ehemaliger GÖD-Vorsitzender-Stellvertreter, FSG-GÖD-Vorsitzender, Mitglied im Bundesvorstand des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB), Vizepräsident der BVA und Vizepräsident des Bundesrates, übte mehr als vier Jahrzehnte verschiedene Funktionen innerhalb der Gewerkschaftsbewegung aus und war zuletzt als Vorsitzender des Datenschutzrates tätig. Sein großes Engagement wurde 1990 mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.

Mehr zum Thema

Justizwache
News
24.01.2019

Faktum ist: Die Kolleginnen und Kollegen leisten eine qualitativ hochwertige Arbeit für den Strafvollzug und unsere Sicherheit!”, so Albin Simma

Presse
26.04.2018

Eine Versachlichung der Diskussion rund um die Sozialversicherungsträger ist unbedingt notwendig

GÖD-Justizgewerkschaft
News
04.02.2019

Vorsitzender der OÖ-Justizgewerkschaft Werner Gschwandtner fordert die Bundesregierung auf, mehr Personal sowie Budget bereitzustellen, um den Dienstbetrieb geordnet weiterführen zu können.

Presse
22.10.2019

Echte Gewerkschaftsarbeit ist überparteilich und im Interesse aller Soldaten und Soldatinnen sowie Bediensteten. Die GÖD-Bundesheergewerkschaft leistet überfraktionelle Arbeit und hat nur ein Ziel: die Wahrung und Förderung der Interessen unserer Soldaten und Soldatinnen sowie Bediensteten.

Presse
22.03.2018

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst ist mit 247.273 Gewerkschaftsmitgliedern stärker denn je!

Presse
25.11.2019

Um den zusätzlichen Bedarf von 75.700 Kräften im Pflegebereich zu decken, benötigen wir bessere Arbeitsbedingungen!

Aussendung lesen
Presse
08.03.2018

Der Vorsitzende der GÖD-Justizwachegewerkschaft Albin Simma zeigt sich zuversichtlich, dass das heutige Arbeitstreffen mit dem Bundesminister für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz, Dr. Josef Moser, einen wesentlichen Schritt zur Entlastung der Kolleginnen und Kollegen gebracht hat.

News
12.05.2019

GÖD-Gesundheitsgewerkschaft präsentiert fünf Forderungspunkte zum Tag der Pflege: Pflegekräfte brauchen dringende Entlastung und mehr Nachwuchs.