3. Gehaltsrunde 2018: Noch kein Angebot der Regierung