Kollektivverträge

Kollektivverträge

Die Rechtsexpertinnen und Rechtsexperten dieser Abteilung beraten in den verschiedenen, in Betrieben im Bereich des Öffentlichen Dienstes relevanten Rechtsgebieten (Arbeitsrecht, Dienstrecht der Beamtinnen und Beamten und Vertragsbediensteten, Arbeitsverfassungs- und Kollektivvertragsrecht).

GÖD-Handbuch Arbeitsverfassungsgesetz

Die Expertinnen und Experten dieser Abteilung sind Mitautorinnen und Mitautoren des speziell für Betriebsräte konzipierten GÖD-Handbuches „Arbeitsverfassungsgesetz“, welches Informationen insbesondere auch für Interessenvertreterinnen und Interessensvertreter in ausgegliederten Einrichtungen enthält.

Thema Arbeitsrecht: Die Hauptaufgaben der Abteilung

  • Rechtliche Betreuung der Kollektivvertragsverhandlungen der GÖD
  • Beratung von Betriebsräten und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Beratung der Betriebsräte bei der Gestaltung von Betriebsvereinbarungen
  • Begutachtung von Gesetzesentwürfen
  • Schulung von Betriebsratsmitgliedern in den Bereichen Arbeitsrecht, Arbeitsverfassungsrecht und zu spezifischen Kollektivverträgen
  • Juristische Information der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Rahmen von Betriebsversammlungen
  • Führung von Musterprozessen im Zusammenwirken mit der Rechtsabteilung

Mitglieder für Mitglieder

Die Vollversion der entsprechenden Kollektivverträge findest Du hier:

Dieser Inhalt ist nur für GÖD-Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden
Bist Du bereits Mitglied?
Hier anmelden

Kontaktiere uns!

Du hast Fragen zu Kollektivverträgen?
Dann wirf einen Blick in unsere  FAQ´s 
Konnte Dein Anliegen darin nicht beantwortet werden? Zögere nicht und kontaktiere uns per Kontaktformular im Mitgliederbereich!

Nachricht senden

Telefonisch erreichst du die Abteilung für Kollektivvertrags- und Arbeitsverfassungsrecht unter 01/53454-262 oder sende eine E-Mail an goed.kv@goed.at!

Mehr zum Thema

News
12.07.2018

Wer kennt es nicht: Im alltäglichen Chaos zwischen Arbeit, Chef, Kolleginnen und Kollegen lässt Arbeitsdruck oftmals keine Mittagspause zu. Kurz vor der Mittagszeit erhält man einen wichtigen Auftrag, der die sofortige Erledigung erfordert und die Pause verkürzt. Es bleibt dadurch wenig Zeit, um die eigenen Batterien wieder aufzuladen. In der einen Hand das belegte Brot, in der anderen das Smartphone, um E-Mails zu beantworten. Arbeitszeit und Arbeitsdichte stimmen nicht immer überein.

GÖD Dienstrecht und Kollektivverträge
Leistungen

Die GÖD-Rechtsexperten beraten zu den für den Öffentlichen Dienst relevanten Themen Dienst- und Arbeitsrecht, Kollektivvertrag und Arbeitsverfasssungsrecht.

News
26.08.2018

Nähert sich das Ende des Dienstverhältnisses sind oft viele Fragen offen. Eine davon bezieht sich zumeist auf nicht konsumierte Urlaubstage. Hat man nach der Kündigung noch Anspruch auf Resturlaub, wenn noch nicht alle Urlaubstage konsumiert wurden? Deine GÖD hat die Antwort:

News
27.06.2017

Langjährige GÖD-Forderung wird jetzt umgesetzt

Mit dem Beschluss des parlamentarischen Verfassungsausschusses vom 26. Juni 2017 zur unbeschränkten pensionsrechtlichen Anrechnung der Dienstzeiten von Zeitsoldaten wird einer jahrelangen Forderung der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) entsprochen.

News
01.12.2017

Hat man nach der Kündigung noch Anspruch auf Resturlaub, wenn noch nicht alle Urlaubstage konsumiert wurden? Ihre GÖD hat die Antwort:

News
03.07.2017

Mit dem Beschluss des Nationalrates vom 29. Juni 2017 wurde einer jahrelangen Forderung der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst Rechnung getragen.

News
25.07.2018

Kaum hat man sich gut eingearbeitet, steht der Wechsel des Arbeitsplatzes bevor. Eine Langzeitanstellung gilt längst nicht mehr als Regelfall und fällt heutzutage eher in die Kategorie einer aussterbenden Spezies.

News
20.04.2016

Resolution der Bundesvertretung Richter und Staatsanwälte zur Sicherung einer funktionsfähigen Gerichtsbarkeit