22.09.2018

Vors. Schnedl: Bekenntnis der Regierung zu guten Lohnabschlüssen ist zu begrüßen

Kaufkraftsteigerung in allen Bereichen sichert Arbeitsplätze und ist die Basis für eine gerechte Verteilung des hohen Wachstums.

Wien (OTS) - “Die Aufforderung von Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler BM Heinz-Christian Strache zu guten Gehaltsabschlüssen im Rahmen der sozialpartnerschaftlichen Verhandlungen sind zu begrüßen. Die hervorragende Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes und die gute wirtschaftliche Situation sind überwiegend Ergebnis der Einsatzbereitschaft aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in allen Bereichen”, sieht Vorsitzender Norbert Schnedl in den Aussagen von der Regierungsspitze einen positiven Impuls für die anstehenden Lohn- und Gehaltsverhandlungen.

“Wir alle wissen, dass eine deutliche Kaufkraftsteigerung in allen Bereichen positive Effekte auf Wachstum, Beschäftigung und Stabilität hat. Der Binnenkonsum war und ist eine wesentliche Stütze der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Österreich”, hält Schnedl abschließend fest und kann die parteipolitisch motivierte Kritik an den Aussagen nicht nachvollziehen.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) 
Anja-Therese Salomon, MSc (WU) 
0664 614 52 77
anja.salomon@goed.at

Mehr zum Thema

#GÖDstärkt: Social Media Aktivitäten
Themen

Wir setzen uns für Deine Interessen ein. Auf Social Media findest Du unter #GÖDstärkt viele unserer Erfolge - auf Facebook, Twitter, Instagram oder YouTube.

News
22.10.2018

Die erste Verhandlungsrunde ist zu Ende gegangen! Vorsitzender Norbert Schnedl berichtet in seiner Videobotschaft über den Verlauf:

> 2,02 % abgerechnete Inflation von Oktober 2017 bis September 2018

> 3 % prognostiziertes Wirtschaftswachstum für 2018

> Wirksamwerden mit 1. Jänner 2019 gesichert

> Nächster Verhandlungstermin am 12. November 2018!

News
11.11.2018

+++Erster Erfolg: Inflationsabgeltung gesichert!+++

 

Die Abgeltung der abgerechneten Inflation in Höhe von 2,02 % wurde außer Streit gestellt!

News
21.11.2018

Details zur dritten Gehaltsrunde!

Presse
22.02.2018

Justizminister Dr. Josef Moser ist für das Gesetz, fordert aber das dafür nötige Budget – völlig zu Recht! Die österreichischen Richterinnen und Richter haben von Anfang an darauf hingewiesen, dass die Reformziele ohne die Bereitschaft, auch die nötigen Mittel aufzuwenden, nicht erreicht werden können.

News
11.10.2018

Nächste Gehaltsverhandlungen für 2019 ist am 22. Oktober 2018 fixiert.

Themen

Im Spannungsfeld von Wirtschaft und Politik zeigt GÖD menschengerechte Zukunftsperspektiven der Abeitswelt von morgen auf.