22.09.2018

Vors. Schnedl: Bekenntnis der Regierung zu guten Lohnabschlüssen ist zu begrüßen

Kaufkraftsteigerung in allen Bereichen sichert Arbeitsplätze und ist die Basis für eine gerechte Verteilung des hohen Wachstums.

Wien (OTS) - “Die Aufforderung von Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler BM Heinz-Christian Strache zu guten Gehaltsabschlüssen im Rahmen der sozialpartnerschaftlichen Verhandlungen sind zu begrüßen. Die hervorragende Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes und die gute wirtschaftliche Situation sind überwiegend Ergebnis der Einsatzbereitschaft aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in allen Bereichen”, sieht Vorsitzender Norbert Schnedl in den Aussagen von der Regierungsspitze einen positiven Impuls für die anstehenden Lohn- und Gehaltsverhandlungen.

“Wir alle wissen, dass eine deutliche Kaufkraftsteigerung in allen Bereichen positive Effekte auf Wachstum, Beschäftigung und Stabilität hat. Der Binnenkonsum war und ist eine wesentliche Stütze der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Österreich”, hält Schnedl abschließend fest und kann die parteipolitisch motivierte Kritik an den Aussagen nicht nachvollziehen.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) 
Anja-Therese Salomon, MSc (WU) 
0664 614 52 77
anja.salomon@goed.at

Mehr zum Thema

News
22.10.2018

Die erste Verhandlungsrunde ist zu Ende gegangen! Vorsitzender Norbert Schnedl berichtet in seiner Videobotschaft über den Verlauf:

> 2,02 % abgerechnete Inflation von Oktober 2017 bis September 2018

> 3 % prognostiziertes Wirtschaftswachstum für 2018

> Wirksamwerden mit 1. Jänner 2019 gesichert

> Nächster Verhandlungstermin am 12. November 2018!

News
11.11.2018

+++Erster Erfolg: Inflationsabgeltung gesichert!+++

 

Die Abgeltung der abgerechneten Inflation in Höhe von 2,02 % wurde außer Streit gestellt!

Themen

Was der Gehaltsabschluss 2020 für Deine Berufsgruppe bedeutet, zeigen unsere digitalen Gehaltstabellen!

Gehaltstabelle lesen
Grafik Gehaltsabschluss
News
21.11.2018

Details zur dritten Gehaltsrunde!

Presse
22.10.2019

Echte Gewerkschaftsarbeit ist überparteilich und im Interesse aller Soldaten und Soldatinnen sowie Bediensteten. Die GÖD-Bundesheergewerkschaft leistet überfraktionelle Arbeit und hat nur ein Ziel: die Wahrung und Förderung der Interessen unserer Soldaten und Soldatinnen sowie Bediensteten.

Presse
16.12.2019

Als Wahlsieger konnte die stimmenstärkste Fraktion FCG mit 53,75 Prozent ihre absolute Mehrheit gegenüber den letzten Wahlen 2014 noch weiter ausbauen. Die FSG erhielt 25,44 Prozent der Stimmen, gefolgt von den Unabhängigen GewerkschafterInnen (UG) mit 11,43 Prozent.

Ergebnisse sehen
News
03.07.2019

Am 3. Juli 2019 wurde im Nationalrat die 2. Dienstrechts-Novelle 2019 mit überwältigender Mehrheit beschlossen. In deren Rahmen erfolgt eine durch die EuGH-Urteile vom 8. Mai 2019 notwendige Reparatur des Besoldungssystems im Bundesdienst.

News
10.07.2019

Rund 70 % der Bundesbediensteten und LandeslehrerInnen sind von der Besoldungsreform 2019 betroffen. Für etwa 30 % der Betroffenen ändert sich nichts. Nähere Informationen und entsprechende Anträge im Beitrag.

Antrag stellen