01.10.2017

Die Verhandlungsschritte im Überblick:

Die vierte Verhandlungsrunde zwischen Sozialpartnern und Regierung war von Erfolg gekrönt: Der Öffentliche Dienst darf sich ab 1. 2018 auf ein PLUS von 2,33 Prozent freuen

Mitglieder für Mitglieder

Ganzen Artikel lesen?

Dieser Inhalt ist nur für GÖD-Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden
Bist Du bereits Mitglied?
Hier anmelden

Mehr zum Thema

News
28.11.2017

Kleine und mittlere Einkommen folgen dem Bundesabschluss - Besserverdiener bekommen Fixbetrag

News
15.11.2016

Die erste Verhandlungsrunde zur Erhöhung der Gehälter und Zulagen für 2017 zwischen den VertreterInnen der Bundesregierung unter der Leitung von Staatssekretärin Mag.a Muna Duzdar und BM Dr. Hans Jörg Schelling sowie dem Verhandlungsteam der Gewerkschaften unter Führung von Dr. Norbert Schnedl (GÖD) und Ing. Christian Meidlinger (younion) brachte folgendes Ergebnis:

News
17.11.2017

Die GÖD wärmt sich für weitere Schritte im Streit um die Übernahme des Gehaltsabschluss des Bundes in Oberösterreich auf

News
02.12.2014

Vereinbarung für die Gehaltserhöhung 2015:

Wien (OTS) - Heute, Dienstag, gab die Staatssekretärin für Verwaltung und Öffentlichen Dienst, Sonja Steßl, gemeinsam mit den Gewerkschaftsvertretern die konkrete Prozentzahl des Gehaltsabschlusses 2015 für die Bediensteten des Öffentlichen Dienstes bekannt. Die Gehälter der Beamtinnen und Beamten und Vertragsbediensteten im Bund steigen ab 1. März 2015 um 1,77 Prozent.

News
11.08.2017

Gewerkschaft will Leistungen und Belastungen der Öffentlich Bediensteten abgegolten haben

News
23.11.2017

Der Gehaltsabschluss von 2,33% für alle Öffentlich Bediensteten wurde im Nationalrat BESCHLOSSEN. Vorsitzender Norbert Schnedl war beim Beschluss vor Ort dabei und berichtet.

News
14.12.2017

Das Gehaltsplus bringt nicht der Weihnachtsmann, sondern Ihre Gewerkschaft Öffentlicher Dienst!

News
23.11.2017

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst konnte für alle Bediensteten des Öffentlichen Dienstes eine lineare Erhöhung von 2,33% erzielen !