29.06.2017

GÖD-Gesundheitsgewerkschaft Waldhör: Forderungen des österreichischen Pflegepersonals an Minister St

"Gute Pflege für Alle" – Demo hat klare Ergebnisse gebracht

Gemeinsam mit den weiteren Verantwortlichen der Fachgewerkschaften, die für die Pflegeberufe verantwortlich sind (Younion, GPA-djp, Vida und GÖD) hat die ÖGB Fachgruppe Gesundheitsberufe um Josef Zellhofer die Forderungen des österreichischen Pflegepersonals aller Qualifikationen an Sozialminister Stöger überreicht!

Im Wesentlichen geht es um 4 Punkte:

Es muss eine bundesweit einheitliche Personalberechnung geben
Die Löhne müssen entsprechend der Verantwortung und Qualifikation angepasst werden
Die Strukturen der Pflegeangebote müssen so verändert werden, dass die Pflegearbeit nicht krank macht
Die Qualität der Pflegeangebote müssen festgeschrieben werden um entsprechende Kontrollen und auch Sanktionen bei Verstößen zu ermöglichen.
Der Minister sagte zu, die ÖGB-Fachgruppe Gesundheitsberufe in die weiteren Arbeiten zu Verbesserung der Pflegesituation in Österreich einzubinden, damit die Interessen der Pflegemitarbeiterinnen entsprechend vertreten sind.

Schlagworte

Arbeitswelt

Mehr zum Thema

Leistungen

Mitglieder erhalten gratis Rechtsschutz und Rechtsauskunft zu Angelegenheiten des Arbeitsrechts und in gewerkschaftlichen bzw. betriebsrätlichen Funktionen.

News
22.06.2017

"Staatsfeinde" und "Antanzen" im Visier neuer Tatbestände

News
12.07.2018

Wer kennt es nicht: Im alltäglichen Chaos zwischen Arbeit, Chef, Kolleginnen und Kollegen lässt Arbeitsdruck oftmals keine Mittagspause zu. Kurz vor der Mittagszeit erhält man einen wichtigen Auftrag, der die sofortige Erledigung erfordert und die Pause verkürzt. Es bleibt dadurch wenig Zeit, um die eigenen Batterien wieder aufzuladen. In der einen Hand das belegte Brot, in der anderen das Smartphone, um E-Mails zu beantworten. Arbeitszeit und Arbeitsdichte stimmen nicht immer überein.

News
14.02.2019

Innerbetriebliches Vorschlagswesen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Als einer der ersten Arbeitgeber setzt das Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz die Verbesserungsvorschläge der MitarbeiterInnen in die Realität um. Bundesminister Dr. Josef Moser nutzt das Potenzial für einen Ideenwettbewerb.

GÖD Dienstrecht und Kollektivverträge
Leistungen

Die GÖD-Rechtsexperten beraten zu den für den Öffentlichen Dienst relevanten Themen Dienst- und Arbeitsrecht, Kollektivvertrag und Arbeitsverfasssungsrecht.

News
07.06.2017

25er-Zahl sowie Eröffnungs- und Teilungszahlenverordnung müssen bleiben!

News
21.09.2015

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst hat in ihrer Vorstandssitzung vom 21. September 2015 folgende Resolution beschlossen:Asylrecht ist ein Menschenrecht.

News
25.07.2018

Kaum hat man sich gut eingearbeitet, steht der Wechsel des Arbeitsplatzes bevor. Eine Langzeitanstellung gilt längst nicht mehr als Regelfall und fällt heutzutage eher in die Kategorie einer aussterbenden Spezies.