01.05.2018

Mañana?

Autoren: Dipl.-Päd. Daniela Eysn, MA und Mag. Dr. Eckehard Quin

Ein neues Dienst- und Besoldungsrecht: Die Regierung hat sich in puncto Modernisierung des Dienstrechtes einiges vorgenommen. Wird sie es auch umsetzen?

Die Ankündigung eines neuen Dienst- und Besoldungsrechts für den Öffentlichen Dienst ist nun schon seit vielen Jahren, ja mittlerweile muss man schon sagen Jahrzehnten, in den Regierungsprogrammen enthalten. Auch die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst fordert schon lange ein solches und hat diesbezüglich klare Positionierungen vorgenommen. Viele unserer Forderungen findet man auch in den letzten paar Regierungsprogrammen, doch die erforderlichen Umsetzungsschritte sind ausgeblieben. Nachfolgend werden die Eckpunkte für ein neues, modernes Dienst- und Besoldungsrecht auf Bundesebene aus gewerkschaftlicher Sicht skizziert. Es muss für Neueintretende gelten und ein Optionsrecht für die bereits im Dienst befindlichen Personen umfassen.

Mitglieder für Mitglieder

Ganzen Artikel lesen?

Dieser Inhalt ist nur für GÖD-Mitglieder sichtbar.

Jetzt Mitglied werden
Bist Du bereits Mitglied?
Hier anmelden

Schlagworte

Arbeitswelt

Mehr zum Thema

News
24.10.2017

Der Vorstand der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst hat am 23. Oktober 2017 folgende Resolution zum Thema "Sozialpartnerschaft" beschlossen

News
07.06.2017

25er-Zahl sowie Eröffnungs- und Teilungszahlenverordnung müssen bleiben!

News
26.01.2016

Eine faktenorientierte Diskussionsunterlage

Öffentliche Äußerungen von sogenannten „Pensionsexperten“ über die zukünftige „Unfinanzierbarkeit“ des Pensionssystems und daraus resultierender sofortiger Änderungsbedarf sind interessensgeleitet (Industriellenvereinigung, WKO, Agenda Austria (IV-nahe) etc.) bzw. einem oberflächlichen Zugang geschuldet.

News
12.04.2018

Die Justiz ist bereits am Limit. Weitere Einsparungen sind nicht machbar.

News
20.04.2016

Resolution der Bundesvertretung Richter und Staatsanwälte zur Sicherung einer funktionsfähigen Gerichtsbarkeit

News
01.05.2018

Immer mehr ältere Kolleginnen und Kollegen sowie chronisch kranke Personen nach wie vor im Dienststand und im Arbeitsleben

News
28.01.2016

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst konnte nach drei Verhandlungsrunden am 26.1.2016 den Kollektivvertragsabschluss der Österreichischen Bundesforste AG erzielen.

News
26.08.2018

Nähert sich das Ende des Dienstverhältnisses sind oft viele Fragen offen. Eine davon bezieht sich zumeist auf nicht konsumierte Urlaubstage. Hat man nach der Kündigung noch Anspruch auf Resturlaub, wenn noch nicht alle Urlaubstage konsumiert wurden? Deine GÖD hat die Antwort: