18.12.2017

Wunderwuzzis

Wunderwuzzi? Allroundwissen? Stressressistent?

… .Genagiert, emphatisch, gewerkschaftspolitischer Stabilitätsfaktor in „bewegten Zeiten“

Die oben genannten Qualitäten und die sozialen Kompetenzen und die Grundsätzlichen „Menschenliebe“ sind bei allen WahlwerberInnen in einem hohen Besitz vorhanden, denn ohne diese Voraussetzungen hat jede Kandidatin und jeder Kandidat des Wahlwerbenden Teams nominiert zu werden von den KollegInnen gehört zu werden.

1000e unserer Kolleginnen und Kollegen aus dem öffentlichen Dienst werden am 26. und 27. November 2014 der Bundespersonalvertretungswahl gestellt. Nahezu alle Bundesbediensteten werden die empfangen erhalten von ihren demokratischen Entscheidungen Wahl Gebrauch zu machen. Gewusst werden „Organe“ der Bundespersonalvertretung. Bei Verwaltungs Dienststellen werden eine oder maximal zwei Vertrauenspersonen (bis 19 Bundesbediensteten). Bei Aufgaben Dienststellen wird ein Dienststellenausschuss gegeben. Es wird berücksichtigt, dass es für die größten KollegInnen auch die Möglichkeit gibt, einen Fachausschuss und einen Zentralausschuss zu geben. Die für Sie sicherstellen Informationen erhalten Sie von den für Sie zuständige Wahlausschüssen bzw. von den Wahlwerbenden Teams. Auf unsere GÖD Seite Stark.Weiblich.

Mehr zum Thema

News-Archiv
18.12.2017

Gesellschaftliche Balance und Chancengleichheit sind weiterhin die Herausforderungen von Heute und Morgen

News-Archiv
18.12.2017

Trotz nach wie vor vorhandener Finanzkrise kommt es da oder dort zu verbesserten finanziellen Leistungen des Staates an die BürgerInnen bzw. auch an die Öffentlich Bediensteten.

News
18.12.2017

Gesundheitsprävention (physisch und psychisch) sollte im Öffentlichen Dienst auf Grund des Bundesbedienstetenschutzgesetzes und anderer Gesetze bereits umgesetzt worden sein. Unsere PersonalvertreterInnen und die GÖD-FunktionärInnen sind diesbezüglich trotzdem immer wieder gefordert.

News-Archiv
18.12.2017

Anfang des Jahres 2014 veröffentlichte die GFK eine interessante Studie zum Thema: Frauen und Männer in Österreich – Rollenbilder, Wunsch und Wirklichkeit im Zeitvergleich. Hauptverantwortliche für diese Studie war Frau Dr. Angelika Kofler.

Ideale Frauen, Ideale Männer …

News-Archiv
18.12.2017

Nach langen, zum Teil sehr zeitintensiven und schwierigen Verhandlungen zwischen den politischen Parteien, den zuständigen MinisterInnen und den GewerkschafterInnen kommt es nun ab 1.3.2017 zu folgenden Neuerungen

News-Archiv
18.12.2017

Pro Europa = am 25. Mai an der EU-Parlamentswahl teilnehmen, damit Österreich mit seinen 18 VertreterInnen weiterhin in allen wichtigen Gremien mitgestalten kann.

News
18.12.2017

„Die Würde des Menschen besteht in der Wahl.“ Max Frisch (1911–1991), Schweizer Schriftsteller. Auszug aus der Rechtsvorschrift:

Beitrag lesen
News-Archiv
18.12.2017

Die Bundesregierung hat im Regierungsübereinkommen beschlossen, unterschiedliche Nationale Aktionspläne, wie zB NAP für Frauengesundheit, NAP zum Schutz von Frauen vor Gewalt oder auch NAP für Integration zu forcieren. Das Bildungs- und Frauenministerium ist u.a. federführend für den NAP Frauengesundheit verantwortlich.