22.04.2016

Resolution des GÖD BV3-Bundestages an die Bundesregierung

16. Ordentlicher Bundestag der GÖD-Bundesvertretung 3 Unterrichtsverwaltung - Vorsitzender Johann Pauxberger wiedergewählt

Am 19. und 20. April 2016 wurden im Rahmen des 16. Ordentlichen Bundestages der Bundesvertretung 3 - Unterrichtsverwaltung in der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) - die personellen wie inhaltlichen Weichen für die nächsten fünf Jahre gewerkschaftlicher Arbeit gestellt.

Dabei wurde Johann Pauxberger mit überzeugender Zustimmung zum Vorsitzenden der Bundesvertretung 3 gewählt. Ebenso seine Stellvertreterin, Elisabeth Grimling, und die übrigen Mitglieder der Bundesleitung.

73 Delegierte aus ganz Österreich haben über 51 Anträge, insbesondere zur Verbesserung des Dienst- und Besoldungsrechts, beraten bzw. beschlossen und so ein vielfältiges Arbeitsprogramm für die neue Bundesleitung festgelegt.

Bundesministerin Heinisch-Hosek bekannte sich in ihrer Rede zur Sozialpartnerschaft. Die Verwaltung sei auch im Hinblick auf die Integration von Flüchtlingen gefordert. Ihr ist bewusst, dass für die Bewältigung der anstehenden Aufgaben mehr Personal auch in der Verwaltung erforderlich ist. GÖD-Vorsitzender Fritz Neugebauer appellierte an die Bundesregierung, eine klare und gemeinsame Sprache zu wählen und Maßnahmen rechtzeitig zu planen und nicht nur reaktiv tätig zu sein. GÖD-Vorsitzende-Stellvertreterin Monika Gabriel betonte in ihrer Rede wie wichtig es sei, einen achtsamen Umgang zu pflegen und wies abermals darauf hin, dass den Dienststellen und insbesondere den Schulen das dringend benötigte Personal zur Verfügung zu stellen sei.

Im Rahmen des 16. Ordentlichen Bundestages wurde einstimmig die Resolution an die Mitglieder der Bunderegierung verabschiedet.

Resolution des GÖD BV3-Bundestages an die Bundesregierung

Schlagworte

Über GÖD

Mehr zum Thema

GÖDTV

Die zweite Runde der Gehaltsverhandlungen brachte kein Ergebnis.

Wir erwarten ein entsprechendes Angebot in der nächsten Gehaltsrunde!

News
23.06.2020

Tag des Öffentlichen Dienstes: Öffentlich Bedienstete arbeiten im Dienst der Gemeinschaft.

Details lesen
Organisation und Struktur

Der GÖD-Vorstand besteht aus Mitgliedern des GÖD-Präsidiums und den weiteren Vorstandsmitgliedern.

GÖDTV

Ab 1. Jänner 2019 werden erwerbstätige Familien mit Kindern finanziell entlastet. Sie erhalten mit dem Familienbonus Plus ab 1. Jänner 2019 bis zu 1.500 Euro pro Kind und Jahr. Die Beantragung ist bereits ab Dezember 2018 möglich!

GÖDTV

Reinhard Waldhör, Vorsitzender der GÖD-Gesundheitsgewerkschaft, fordert gemeinsam mit den großen 7 der Gesundheitswelt mehr Personal, bessere Arbeitsbedingungen sowie eine Aus- und Weiterbildungsoffensive.

Posting Ehrenamt
News
05.12.2018

Vors. Norbert Schnedl spricht seinen Dank aus.

GÖDTV

Vors. Norbert Schnedl fasst in seiner Videobotschaft das Ergebnis der 3. Gehaltsrunde zusammen. Die Abgeltung der Inflation von 1,7% wurde außer Streit gestellt.

Organisation und Struktur

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst in Deinem Bundesland: Hier findest Du einen Überblick über alle 9 Landesvorstände.