24.01.2019

ORF-Gespräch: Romana Deckenbacher zu Gewalt in unseren Schulen

Verbale und körperliche Übergriffe in unseren Schulen haben inzwischen ein besorgniserregendes Ausmaß angenommen. Alleine in Wien gab es im vergangenen Schuljahr 258 Anzeigen. Romana Deckenbacher, Vorsitzender-Stellvertreterin, nahm im ORF-Format „Mittag in Österreich“ am 23. Jänner 2019 dazu Stellung:

„Die Sorge vor einem Reputationsverlust der Schule ist eine sehr hohe Hemmschwelle Übergriffe zu melden“, erklärt Deckenbacher und fordert verstärktes Konfliktmanagement in der pädagogischen Ausbildung. 

Es braucht daher einen Rechtsanspruch auf Supervision und Dokumentationspflicht in der Schule, um nachhaltige Gewaltprävention in unseren Schulen zu fördern. Deckenbacher hält im ORF-Gespräch fest, dass - trotz aller Herausforderungen im Schulalltag - der Beruf des Lehrers einer der schönsten bleibe.

Den gesamten ORF-Beitrag gibt es hier zum Nachsehen.

Schlagworte

Arbeitswelt

Mehr zum Thema

Mañana?
News
01.05.2018

Die Regierung hat sich in puncto Modernisierung des Dienstrechtes einiges vorgenommen. Wird sie es auch umsetzen?

News
27.06.2017

Langjährige GÖD-Forderung wird jetzt umgesetzt

Mit dem Beschluss des parlamentarischen Verfassungsausschusses vom 26. Juni 2017 zur unbeschränkten pensionsrechtlichen Anrechnung der Dienstzeiten von Zeitsoldaten wird einer jahrelangen Forderung der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) entsprochen.

Jugendvertrauensrat
News
04.02.2019

Wir begrüßen sehr, dass der Jugendvertrauensrat erhalten bleibt und betriebliche Mitbestimmung für junge Mitarbeiter/innen nach wie vor gesichert ist.

Leistungen

Unser Ziel: eine effiziente Vertretung der Interessen aller Mitglieder in einer sich ständig verändernden Arbeitswelt.

News
01.01.2018

Für sehr viele öffentlich Bedienstete ist ihr Beruf nicht ein „Job“ wie jeder andere

News
29.06.2017

Gemeinsam mit den weiteren Verantwortlichen der Fachgewerkschaften, die für die Pflegeberufe verantwortlich sind (Younion, GPA-djp, Vida und GÖD) hat die ÖGB Fachgruppe Gesundheitsberufe um Josef Zellhofer die Forderungen des österreichischen Pflegepersonals aller Qualifikationen an Sozialminister Stöger überreicht!