25.07.2019

GÖD-Justizgewerkschaft: Die Belastungsgrenze ist längst überschritten

Die flächendeckende Funktionsfähigkeit des Rechtsstaates muss sichergestellt werden!

„Dass unsere hochqualifizierten Kolleginnen und Kollegen trotz angespannter Personalsituation hervorragende Arbeit leisten, ist hinreichend bekannt. Mittlerweile ist die Personalnot aber erdrückend. Ausreichende Personal- sowie Sachressourcen sind unbedingt notwendig, um die hohe Leistungsqualität im gesamten Justizbereich aufrechtzuerhalten. Die flächendeckende Funktionsfähigkeit unseres Justizsystems steht auf dem Spiel“, richtet Gerhard Scheucher, Vorsitzender der GÖD-Justizgewerkschaft, einen dringenden Appell an die politisch Verantwortlichen, eine aufgabengerechte Personalausstattung sicherzustellen.

In den Gerichts- sowie Strafrechtskanzleien zeigt sich mittlerweile die akute Personalnot: Rund 400 Stellen wurden in den Gerichtskanzleien innerhalb der vergangenen Jahre eingespart. Weitere 169 Planstellen wurden im Kanzleibereich im Bundesrahmengesetz für das kommende Jahr gestrichen. 

„Wenn die Politik hier nicht aktiv wird, droht der Zusammenbruch unserer gesamten funktionierenden Rechtssprechung“, stellt der Vorsitzende der GÖD-Justizgewerkschaft fest.

„Ein „Weiter so“ ist mit Blick auf die bevorstehende Pensionierungswelle nicht machbar. Unsere hochqualifizierten Kolleginnen und Kollegen verdienen die bestmögliche Unterstützung für ihre verantwortungsvolle und komplexe Aufgabenerfüllung. Ein funktionierender Rechtsstaat erfordert eine angemessene Personalausstattung“, schließt Scheucher.

Rückfragehinweis:

ADir Hofrat Gerhard Scheucher 
Vorsitzender der GÖD-Justizgewerkschaft
Tel.: 0676 898916000

Mehr zum Thema

Presse
08.07.2020

Richtiger Schritt für Gleichbehandlung aller österreichischen Kinder Wien.

Aussendung lesen
Presse
12.07.2018

Reinhard Waldhör appelliert an alle Abgeordneten: „Es gibt in Österreich bereits genügend Pflegeberufe! Es braucht keinen weiteren!“

Presse
24.01.2018

Kampfrhetorik hilft keinem einzigen Schüler

Presse
26.08.2020

Mit dem Tod von Walter Strutzenberger verlieren wir einen engagierten Verfechter der Gewerkschaftsbewegung.

Aussendung lesen
Presse
05.07.2018

Im Rahmen der Verhandlungen zur Dienstrechtsnovelle konnte die GÖD wichtige Forderungen durchsetzen.

Presse
16.01.2018

BM Faßmann agiert nach der Devise „Wer schnell hilft, hilft doppelt“

Presse
03.07.2019

„Das erzielte Verhandlungsergebnis ist ein Erfolg für die Kolleginnen und Kollegen. In komplexen und schwierigen Verhandlungen konnten die erhobenen Forderungen umgesetzt werden. Die diskriminierten Kolleginnen und Kollegen werden entschädigt. Verluste sind ausgeschlossen“, begrüßt Schnedl das Verhandlungsergebnis.

Presse
30.09.2020

Öffentlich Bedienstete sind auf die Bundesverfassung angelobt und leisten einen wichtigen Dienst für unser gesamtes Land. Sie sind ein wichtiger Garant der Rechtsstaatlichkeit.

Aussendung lesen