03.07.2017

Arbeitszeitflexibilisierung erfordert mehr und nicht weniger Mitbestimmung!

Norbert Schnedl hält unmissverständlich fest, worauf es bei der Änderung im Hinblick auf die Arbeitszeitflexiblisierung wirklich ankommt!

Videorückblick

Mehr zum Thema

FAQ

Hier findest Du Antworten zu häufig gestellten Fragen Dienstrecht, GÖD-Mitgliedschaft, Anmeldung, GÖD-Ermäßigungen, Behinderung, Gesundheit und Recht, Besoldungs- sowie Dienstrecht, Pflegefreistellung, Papamonat, Kollektivvertrags- und Arbeitsverfassungsrecht, Schulungskurse und vieles mehr! Zuvor im Mitgliederbereich einloggen & registrieren!

Antworten lesen
News
18.05.2020

Wie ist ein dort erlittener Unfall sozialversicherungsrechtlich zu bewerten?

Details lesen
Themen

Im Zuge der Verhandlungen zur Dienstrechtsnovelle 2020 konnte die GÖD positive Veränderungen für die Kolleginnen und Kollegen durchsetzen. Adaptionen betreffen unter anderem Bereiche der Telearbeit, Pflegefreistellung, Frühkarenzurlaub, Bezüge von schwangeren Beamtinnen, und Dienstfreistellung für COVID-19-Risikogruppen.

Details lesen & Plakate herunterladen
News
14.12.2020

Im Rahmen des gewerkschaftlichen Rechtsschutzes wurde die Pensionsanpassung 2018 bekämpft.

Leistungen

Nähere Details zum Anspruch sowie Umfang dieser Leistungen gibt es hier.

News
22.06.2017

Der "Staatsfeinde-Paragraph", neue Tatbestände zum Schutz von Öffi-Bediensteten vor tätlichen Angriffen sowie zur Ahndung sexueller Belästigung in einer Gruppe, aber auch die Ausweitung der Notwehr zur Abwehr sexueller Gewalt sind die wesentlichen Punkte einer Strafgesetznovelle 2017, die am 21.6.2017 den Justizausschuss mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP und Team Stronach passierte.

News
26.01.2021

Wann und unter welchen Bedingungen ist Telearbeit im Bundesdienst möglich? Wann darf Telearbeit widerrufen bzw. beendet werden? Diese sowie weitere Fragen werden in diesem Beitrag beantwortet.

GÖD-Info lesen
News
27.06.2017

Langjährige GÖD-Forderung wird jetzt umgesetzt

Mit dem Beschluss des parlamentarischen Verfassungsausschusses vom 26. Juni 2017 zur unbeschränkten pensionsrechtlichen Anrechnung der Dienstzeiten von Zeitsoldaten wird einer jahrelangen Forderung der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) entsprochen.