05.07.2017

Frauenförderung

Text: Monika Gabriel: GÖD-Vorsitzender-Stellvertreterin
und Bereichsleiterin der GÖD-Frauen

 

Der GÖD-Bereich Frauen veranstaltet jährlich Seminare zur Fortund Weiterbildung für GÖD-Funktionärinnen, Personalvertreterinnen und Betriebsrätinnen. Bereichsleiterin Monika Gabriel versucht dabei stets, den Teilnehmerinnen neben einem persönlichkeitsbildenden Teil auch Wissenswertes zu den Themen Multiplikatoren(wirkung), Gewerkschaftspolitik, Dienst- und/oder Besoldungsrecht oder auch Informationen aus dem Rechtsbüro zu vermitteln. Die GÖD-Frauen-Seminare werden rechtzeitig für den genannten Personenkreis ausgeschrieben, und sehr oft ist es uns möglich, alle Anmeldungen anzunehmen. In diesem Halbjahr fanden bereits drei GÖD-Frauenseminare statt. 1. Kommunikation und Grundlagen der gewerkschaftlichen Struktur mit den Seminarinhalten: Basics der Kommunikation, „Wie präsentiere ich mich?“, „Wie komme ich an?“ Darüber hinaus wurde ein Informationsüberblick betreffend Familienzeitbonusgesetz (Papamonat), Kinderbetreuungsgeldkonto und Karenzen vorgetragen. Außerdem wurden gewerkschaftspolitische News aus dem frauenpolitischen Blickwinkel referiert. Trainerinnen bzw. ReferentInnen: Sandra Strohmaier, MBA MSc, Mag.a Ursula Hafner, Mag. Harald Felzmann, Frauensekretärin Doris Bayer, stv. GÖD-Vorsitzende Monika Gabriel 2. Frauen in der GÖD Seminarinhalte: aktuelle gewerkschaftspolitische Fragen als auch frauenpolitische Themen. Trainerin bzw. Referentin: Korinna Schumann 3. Die Kunst des Kämpfens – Kontroverskommunikation Seminarinhalte: Rhetorik, Umfeldanalyse, Kontroverse, Status- und Lebensmotiv, verbale Kampfrhetorik, Gewerkschaftspolitisches, Infos aus dem Rechtsbüro, und als Gast und Diskutantin war ÖGBVizepräsidentin Renate Anderl (ÖGBBundesfrauenvorsitzende) beim „Kamingespräch“ mit an Bord.

 

Erschienen im GÖD-Magazin 05/17.

Schlagworte

Frauen

Mehr zum Thema

News
05.07.2017

Erklärung zum geschlechtsspezifischen Gehaltsunterschied im Öffentlichen Dienst

News
05.07.2017

Wir leben in einer unglaublich schnelllebigen Zeit. Auch die Kommunikation, das Miteinanderreden, erfolgt schnell und oft sehr verkürzt.

News-Archiv
05.07.2017

Unter zum Teil schwierigen, physisch und psychisch sehr herausfordernden Umständen versuchen unsere Bundes- und Landesbediensteten im Öffentlichen Dienst die Flüchtlings- und Asylantenströme in und durch Österreich zu bewältigen.

News
05.07.2017

Der große Einsatz der GÖD für die geschlechtsspezifische Gleichbehandlung in besoldungsrechtlicher Hinsicht zeigt Wirkung!

News
05.07.2017

Bereits seit 70 Jahren engagieren sich die Gewerkschaftsfrauen (ÖGB-Frauen) über alle Fraktionen und ­Fachgewerkschaften hinweg für die Interessen der erwerbstätigen Frauen.

News
05.07.2017

Als kleine Ersthilfestellung ist ein Ratgeber entstanden „Wenn Trauer keine Privatsache ist“.

News
05.07.2017

Als GÖD-Vorsitzender-Stellvertreterin und GÖD-Frauenvorsitzende freut es mich, dass bei dieser BundesPersonalvertretungswahl insgesamt – aus meinem Blickwinkel – mehr Frauen kandidieren als im Jahr 2014.

News-Archiv
05.07.2017

Ein „Reizvokabel“ für viele Öffentlich Bedienstete und Gewerkschafts-funktionärInnen, da das Wort fast immer, einen Personalabbau beinhaltet. Ich habe kaum etwas gegen Reformen, wenn diese eine ehrliche und ernsthafte Aufgabenkritik und sachgerechte Aufgabenverteilung mit Qualitätsmerkmalen beeinhalten würden.