18.12.2017

Gehaltserhöhungen im Kollektivvertragsbereich

Die GÖD konnte bisher folgende Gehaltsabschlüsse für 2018 tätigen (Ergebnisse in verkürzter Form):

  • AGES: +2,5%, Mindesterhöhung € 60,- (Lehrlingsentschädigung plus 3,5%)
  • AMS: +2,45 %
  • Außeruniversitäre Forschung: +2,47%
  • BIG: +2,33 % bis +2,7 %
  • (Lehrlingsentschädigung + 50 Euro)
  • BRZ: +2,33 % bis +2,5 %
  • Bundesforste: +2,45 %
  • JBA: +2,33 %
  • KHM: +2,4%
  • Universitäten: +2,33%

Die Aufnahme der Verhandlungen mit der ÖAW wird wegen des Abschlusses zum 1.4.2018 erst 2018 erfolgen.

Mehr zum Thema

Gehaltserhöhung
News
01.10.2017

Es ist wichtig, dass das Wirtschaftswachstum bei allen ankommt.

News
16.11.2017

Durchsetzungskraft durch Mitgliedschaft!

Gehaltsverhandlungen GÖD
News
01.10.2017

Der Öffentliche Dienst darf sich ab 1. 2018 auf ein PLUS von 2,33 Prozent freuen

News
23.11.2017

Verhandlungsbasis für Gehaltsabschluss vereinbart

Die zweite Runde der Gehaltsverhandlungen für die Öffentlich Bediensteten unter Leitung von Dr. Norbert Schnedl (GÖD) und Ing. Christian Meidlinger (younion) brachte am 23. Oktober 2017 eine Einigung über die Parameter für weitere Verhandlungen.

News
29.08.2019

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst fordert eine nachhaltige Erhöhung der Gehälter, Monatsentgelte, Zulagen und Vergütungen.

Brief lesen
News
27.09.2019

Am 19. September 2019 wurde im Nationalrat das Pensions­anpassungsgesetz 2020 beschlossen.

GÖD-Info
News
27.09.2019

Es darf nicht sein, dass etwa Polizistinnen, Justizwachebeamtinnen, Soldatinnen oder Personen, die im Gesundheitswesen arbeiten, schlechter gestellt sind, nur weil sie in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis stehen!

Brief lesen