18.12.2017

104. Internationaler Frauentag 2015

Anlässlich des 104. Internationalen Frauentages, der am 8. März 2015 gefeiert wird, hat die GÖD - Bereich Frauen - eine Blumenverteil-Aktion durchgeführt.

Fotorückblick

Mehr zum Thema

News-Archiv
13.07.2017

Das Niederösterreichische Leobersdorf war am 9. Juli 2017 der Austragungsort des 2. Women´s Duathlon. Bei diesem nahmen 11 GÖD Kolleginnen teil und feierten Erfolge. Insgesamt gingen rund 230 Frauen an den Start um sich im Laufen und Radfahren zu messen.

News-Archiv
09.05.2017

Steigender Pflegebedarf erfordert Ausbau der Ressourcen!

Pflege ist ein gesellschaftlicher Auftrag

"Auch der ehemalige Rechnungshofspräsident Moser zeigt in seinem Statement im heutigen Morgenjournal auf, dass es klar festgelegte Kriterien, was Pflegequalität, den Personalschlüssel und Qualitätssicherungssysteme betrifft, braucht.

News-Archiv
18.12.2017

Gewerkschaftsaktion "Lohnsteuer runter" trägt Früchte = Steuerentlastung in Sicht

Die dringend geforderte und erforderliche Lohnsteuerentlastung für alle Arbeitnehmerinnnen und Arbeitnehmer ist seit 17.03.2015 - Misterratsbeschluss - "auf Schiene".

News-Archiv
03.07.2017

„Furcht besiegt mehr Menschen als irgendetwas anderes auf der Welt.“ Ralph Waldo Emerson (1803–1882) Us-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller. Viel wurde in letzter Zeit darüber diskutiert, wie sicher Österreich ist. Zwei Perspektiven eines komplexen Themas.

News
03.10.2017

Fußball für den guten Zweck!

Bereits zum 12. Mal fand das traditionelle GÖD/BMI-Benefizturnier mit Unterstützung der Polizeisportvereinigung Wien statt. Die Veranstaltung zugunsten der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe diente dabei nicht nur dem sportlichen Ausgleich, sondern vor allem dem guten Zweck.

News-Archiv
18.12.2017

Das Betriebsratsteam des Landeskrankenhauses Bregenz in Vorarlberg hat vor etwa drei Jahren die Eigeninitiative ergriffen und trotz so mancher widriger Umstände eine eigene Kinderbetreuungseinrichtung „erschaffen“.

News-Archiv
31.05.2017

Wir GÖD-Frauen setzen uns gerne für frauenpolitische Themen ein, die eigentlich schon längst gesellschaftspolitische Themen sein sollten.