GÖD-Gesundheitsgewerkschaft

Wenn es uns nicht gäbe: Gesundheit und Pflege

Die Kolleginnen und Kollegen im Gesundheits- sowie Pflegebereich leisten mit hoher Kompetenz und großem Engagement Hervorragendes. Doch der Arbeitsdruck - wie in vielen anderen Bereichen des Öffentlichen Dienstes - steigt. 

"Die von den Dienstgebern zur Verfügung gestellte Arbeitszeit für das gesamte Jahr 2019 ist im Gesundheits- sowie Pflegebereich 
bereits mit November 2019 verbraucht.

Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten weiter - für die Menschen im Land!", so Reinhard Waldhör, Vorsitzender der GÖD-Gesundheitsgewerkschaft. 

Die GÖD-Gesundheitsgewerkschaft macht durch ihre Video-Kampagne „Wenn es uns nicht gäbe“ auf diese Umstände aufmerksam und fordert bessere Rahmenbedingungen, um den zusätzlichen Bedarf von 75.700 Kräften im Pflegebereich zu decken.

GÖD TV
GÖDtv

Videos der GÖD zu den Themen Gehaltsverhandlungen, Bildung, Frauen in der Arbeitswelt und weitere gewerkschaftliche Anliegen.

News

Archivierte Newsmeldungen der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst

Presse
16.12.2019

Als Wahlsieger konnte die stimmenstärkste Fraktion FCG mit 53,75 Prozent ihre absolute Mehrheit gegenüber den letzten Wahlen 2014 noch weiter ausbauen. Die FSG erhielt 25,44 Prozent der Stimmen, gefolgt von den Unabhängigen GewerkschafterInnen (UG) mit 11,43 Prozent.

Ergebnisse sehen
News
02.02.2017

Wesentliche Inhalte und Verbesserungen

Neben der Gehaltserhöhung für 2017 (staffelwirksam um 1,3 % ab 01.01.2017) enthält die 2. Dienstrechts-Novelle 2016 eine ganze Reihe weiterer Verbesserungen für die Kollegenschaft. In der GÖD-Info zur 2. Dienstrechts-Novelle finden Sie Details zu folgenden Punkten:

Justizwache
News
24.01.2019

Faktum ist: Die Kolleginnen und Kollegen leisten eine qualitativ hochwertige Arbeit für den Strafvollzug und unsere Sicherheit!”, so Albin Simma

GÖD Magazin
Aktuelles

Das Mitgliedermagazin „GÖD - Der öffentliche Dienst aktuell" erscheint achtmal im Jahr und wird jedem Mitglied gratis zugestellt.

Magazine lesen