News

News

Die wichtigsten Studienergebnisse im Überblick: Die Studie belegt ganz klar, dass es nur Vorteile bringt, in Bildung und Wissenschaft zu investieren. Die Universitäten tragen nicht nur maßgeblich zum Wohlstand und zur Wettbewerbsfähigkeit Österreichs bei, sie liefern durch ihre Innovationskraft und Kreativität auch dringend benötigte Antworten auf die brennenden Fragen unserer Zeit.

Zur Zusammenfassung
News

Hier finden Sie die Resolution der GÖD-Bundeskonferenz vom 26. September

Resolution lesen
News

Die IMAS-Studie 2022 verdeutlicht, dass öffentlich Bedienstete trotz steigender Belastungen hervorragende Arbeit leisten.

Mehr lesen
News

Im Rahmen der letzten großen Novellierung der Regelungen betr. Fahrtkostenzuschuss (2. Dienstrechts-Novelle 2007) konnte die GÖD die automatische Valorisierung der Beträge durchsetzen. Diese erfolgt nun zum sechsten Mal.

Details lesen
News

Bekannte Gesichter, viele Stammgäste, einige neue Familien, ein traumhafter Urlaubsort und ein gemütliches Beisammensein machen die GÖD-Familienaktion zu einem unvergesslichen Urlaub für die Familien mit Kindern mit Behinderung und/oder chronischen Erkrankungen.

Zum Rückblick
News

Unsere Kolleginnen und Kollegen konnten durch ihren unermüdlichen Einsatz das große Vertrauen in der Bevölkerung auch im vergangenen Jahr weiter ausbauen. Das geht aus dem aktuellen APA/OGM-Vertrauensindex hervor.

Zum Vertrauensindex
News

Unser GÖD-Rechtsexperte klärt darüber auf, welche Kündigungsanlässe auch ohne besonderen Kündigungsschutz unzulässig sind.

Mehr lesen
News

In Seenot geratene Menschen retten, Schiffe kontrollieren oder Umwelt- und Bootskriminalität bekämpfen. „GÖD aktuell“ war mit den ExekutivbeamtInnen der Polizeiinspektion Handelskai auf der Donau unterwegs.

Reportage lesen
Presse

Albin Simma fordert mehr Personal und die Schaffung von Sicherheitsabteilungen sowie videoüberwachten Hafträumen !

Aussendung lesen
News

Am 24. Februar 2022 überfiel Russland die Ukraine und löste dadurch Krieg auf europäischen Boden aus. Knapp fünf Millionen Menschen mussten aus ihrer Heimat fliehen – ein Teil davon nach Österreich. Die Kolleginnen und Kollegen des Öffentlichen Dienstes leisten ihr Bestes, um die Aufnahme der geflüchteten UkrainerInnen zu organisieren.

Artikel lesen

Schlagworte

Aktuelles